top of page
Suche
  • AutorenbildLajescha Dubler

Ein Liebesgeständnis

Du hast mich gefragt, ob ich mich auf den Sommer freue. Ich habe dir geantwortet: Freuen? Der Sommer hat doch schon lange begonnen.



Sommer ist, wenn der Tag schon um 5 beginnt und ich um Mitternacht immer noch nicht müde bin. Wenn mir das aber völlig egal ist. Weil ich für den Sommer auch auf meinen Schönheitsschlaf verzichte.

Sommer ist, wenn alle Menschen plötzlich gut gelaunt sind, die Kleider immer luftiger und bunter werden, der Terminkalender bei der Pedicure überbucht ist und alle schon um 4 am apérölen sind.

Sommer ist Shorts und Flipflops, Flipflops und Shorts. Am liebsten jeden Tag und den ganzen Tag. Weil ich mich so unglaublich leicht und schwerelos darin fühle.

Sommer ist, wenn ich schon frühmorgens schweissbedeckt bin und alles an mir klebt. Dann denke ich an Savannah - und an dich. An Spanisch Moos. An die Hitze, die uns fast erschlägt, wenn wir das Haus verlassen.

Sommer ist, wenn die Leute schon um 7 Uhr früh in die Limmat springen. Und mittags wieder. Und am Abend immer noch dort liegen.

Sommer ist Sommerbar. Tischtennis-Rundlauf. Und jedes Jahr das gleiche Problem, dass ich’s immer noch nicht kann.

Sommer ist, wenn die Luft vibriert. Wenn alles vibriert. Wenn wir nicht aufhören wollen zu lachen, tanzen und feiern.

Sommer ist auf der Bühne stehen. Vor der Bühne stehen. Hinter der Bühne stehen. Hauptsache Bühne. Mit dir. Und Musik, Musik, Musik.

Sommer ist auf dem warmen Boden in der Altstadt zu sitzen – mit einem Dosenbier von HAKO in der linken und einem Sandwich von Hassan in der rechten Hand. Alle paar Minuten jemanden sehen, den du kennst. Und lachen. Reden. Über alles und nichts.

Sommer ist haufenweise Taschentücher in der Handtasche und eine triefende Nase und trotzdem am liebsten mitten in der Blumenwiese sitzen. Einfach weil’s so schön ist.

Sommer ist, wenn ich schon um 9 Uhr auf dem Gipfel stehe und das Gefühl habe, die Welt gehört mir. Wenn mich schon der nächste Berg ruft und ich nur noch laufen, laufen, laufen will.

Sommer ist, wenn wir uns bäuchlings ins Flussbett legen, weil der Wasserstand so tief ist, dass wir kaum nass werden. Wenn wir uns nochmals wie Kinder fühlen. Frei und sorglos.

Sommer ist der Duft der Provence in meinem Herz, die Liebe, du und Sehnsucht. Die Sehnsucht nach Leben und Unendlichkeit.

Sommer ist, wenn die Nachbarn abends auf der Strasse Federball spielen, sich die Katze auf dem warmen Asphalt räkelt und hinter jeder Hecke Stimmen und Gelächter zu hören sind.

Sommer ist, vor dem Schlafengehen durchs Quartier laufen und sich nicht sattsehen können. An den blühenden Vorgärten. Den Rosen. Dem Lavendel. Den üppigen grünen Bäumen.

Sommer ist, alles in mich aufsaugen wollen, bis ich randvoll bin: die Sonne, die Wärme, die Farben, den Duft, das Leben. Damit ich bis zum nächsten Jahr davon zehren kann.

Sommer ist, wenn es um 10 noch hell ist und ich furchtlos durch den Wald laufen kann. Wenn die Vögel nochmals zu einer letzten Symphonie ansetzen und die Eule friedlich die Nacht herbeiruft.

Sommer ist, wenn der Tag nicht enden will und das Blau des Himmels immer tiefer und samtiger wird. Wenn die Grillen nicht aufhören wollen zu zirpen und mein Herz so voll ist von der Schönheit des Lebens.

Sommer, ich liebe dich.

190 Ansichten6 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Brannte uns nicht das Herz?

Manchmal brennt unser Herz – voller Sehnsucht für das, was wir verloren glauben. Wir denken mit Trauer an vergangene Zeiten zurück und sind unfähig das Neue zu sehen, das sich aus den Trümmern erhebt.

6 comentários


foto
26 de jun. de 2022

Ja, das ist Sommer. Danke


Mein Sommer in Lappland Der See ist spiegelglatt Es ist ruhig und friedlich Die Zeit scheint still zu stehen Es ist ein erfüllter Moment Mit sonnigen Grüsse

Christian

Curtir
wordsofkeila
26 de jun. de 2022
Respondendo a

Das tönt schön, Christian! Geniess es :-)

Curtir

Roger O'Dubler
Roger O'Dubler
23 de jun. de 2022

Genau so! Richtig schön beschrieben

Curtir
wordsofkeila
23 de jun. de 2022
Respondendo a

Vor allem das mitem Pingpong;-)

Curtir

albert.keel
22 de jun. de 2022

sommer ist, wenn lajescha so viel schönes über den sommer, die gefühle, die menschen, die situationen schreibt, dass man diesen sommer immer und immer wieder erleben und gar nicht loslassen will… danke für die lebendige beschreibung…

albert

Curtir
wordsofkeila
23 de jun. de 2022
Respondendo a

Danke Albert für diesen schönen Kommentar. Es freut mich, wenn‘s inspiriert!

Curtir
bottom of page